Volleyballdamen etablieren sich in der Bezirksklasse

Am vergangenen Samstag gastierten die SGM-Volleyballerinnen in Lenting und trafen dort auf den gastgebenden TSV und auf den SV Eitensheim.

Die SGM-Damen starteten ins erste Spiel gegen den TSV Lenting mit platzierten und druckvollen Angaben. Der Gegner fand dadurch nur schwer ins Spiel, so dass Moosburg trotz der vielen Ungenauigkeiten im Spielaufbau die ersten beiden Sätze deutlich mit 25:15 und 25:16 für sich entscheiden konnte. Zur Mitte des dritten Satzes zeigten die Lentingerinnen nun Gegenwehr und die zögerlichen Aktionen der SGM-Damen reichten nicht mehr aus. Der Satz ging somit mit 25:16 an den TSV. Der Weckruf von Trainer Alexander Gradenwitz in der Satzpause kam an und so schafften es die Moosburgerinnen wieder einen Gang höher zu schalten. Dies, sowie insbesondere eine Angabenserie von Lea Schröcker, verhalf ihnen zu einem 25:18-Satzgewinn und am Ende zu den erhofften 3 Punkten.

Der TSV Lenting und der SV Eitensheim boten ein spannendes Match, bei dem die Gastgeber am Ende den längeren Atem hatten und das Spiel mit 3:2 gewannen.

Im Anschluss durften sich die SGM-Damen mit dem jungen und ausdauernden Eitensheimer Team messen.
In diesem Spiel brillierten die Moosburgerinnen mit mehreren fulminanten Aufschlagsserien. So sind im ersten Satz Sabrina Juli mit einer Serie von 8 Punkten, sowie Mona Welter mit 9 Punkten zu erwähnen. Spitzenreiter war am Ende Maria Kaiser, die im dritten Satz gleich zu Beginn mit ihren Aufschlägen einen 10-Punkte-Vorsprung einholte. Die meist zaghaften Dankebälle der Eitensheimer brachte der Abwehrriegel der Moosburgerinnen um Libera Verena Hafner punktgenau ans Netz, wodurch die SGM-Damen mit einem effektiven Angriffsspiel meist ohne zu zögern direkt punkteten. Die eindeutigen Satzergebnisse spiegelten die Überlegenheit der Moosburger Volleyballdamen im Spiel gegen die teilweise resignierten Eitensheimerinnen wider. Die Folge war ein klarer 3:0-Sieg für die SGM (25:7, 25:14, 25:9). Der letzte Spieltag im Jahr 2019 war somit ein voller Erfolg für die SGM-Damen.

Die Moosburgerinnen können nun die spielfreien Adventssamstage in vollen Zügen genießen und sich voller Motivation auf den nächsten Spieltag im kommenden Jahr vorbereiten. Am 11.01.2020 treffen sie erneut auf den SV Eitensheim und auf den MTV Pfaffenhofen.

 

 

Terminübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok