Bezirkspokal in Moosburg

Am Sonntag war der Bezirkspokal der D-Jugend in Moosburg. Da man sich zuvor durch den zweiten Platz beim Kreispokal geholt hatte, durfte  Moosburg jetzt auch beim Bezirkspokal teilnehmen und ihn sogar ausrichten. Man hatte sich, da es nur drei Mannschaften waren auf 3 statt der üblichen 2 Gewinnsätze geeinigt.

Das erste Spiel war Moosburg gegen Fürstenfeldbruck. Die Moosburger brauchten einen Satz, um ins Spiel zu kommen. Deshalb mussten sie den ersten Satz mit 16:25 an Fürstenfeldbruck abgegeben. Ab dem zweiten Satz war Moosburg dann voll dabei, kämpfte um jeden Ball und agierte super als Team. Damit konnten sie sich auch den zweiten Satz holen (25:18). Im dritten Satz konnten die Jungs ihre Leistung aufrecht halten und durch ein konsequentes Spiel den Gegner unter Druck setzen. Sie holten sich den Satz mit 25:17. Im entscheidenden Satz hatten die Moosburger das Spiel leider schon abgehakt und somit hat Fürstenfeldbruck wieder Oberwasser bekommen und sie konnten sich diesen Satz mit 19:25 holen. Nun ging es also in den entscheidenden Tie-Break. Nach der neuen Auslosung ging der „kurze Satz“ los. Moosburg verfehlte am Ende den Sieg um 2 Punkte und musste den Satz mit 13:15 an Fürstenfeldbruck abgeben. Somit haben die Moosburger im ersten Spiel hart gekämpft und sich trotzdem einen Punkt ergattert.

Das zweite Spiel hatte Moosburg Pause und musste schiedsrichten. Dieses hart umkämpfte, spannende Spiel ging ebenfalls mit 3:2 an Fürstenfeldbruck (13:25, 19:25, 25:19, 26:24, 17:15).

Im dritten Spiel traf Moosburg dann auf Sankt Wolfgang. Im ersten Satz konnten die Moosburger gut mithalten und es war ein Kopf an Kopf rennen, das Sankt Wolfgang mit 2 Punkten Vorsprung gewann (23:25). Im zweiten Satz gingen die Kräfte langsam aus, aber man versuchte nochmal alles, um sich den Satz zu holen und wurde leider wieder nicht fürs Kämpfen belohnt. Man musste auch den zweiten Satz mit 21:25 an Sankt Wolfgang abgeben. Im dritten Satz konnte man auch die letzten Kräfte nicht mehr mobilisieren, da es für die Jungs das erste Mal mit 3 Gewinnsätzen war. Also musste man auch diesen Satz (10:25) und damit das ganze Spiel an Sankt Wolfgang abgeben.

Moosburg gratuliert dem Turniersieger Fürstenfeldbruck und hat sich sehr über das schöne Turnier gefreut!

 

Die weibliche B-Jugend der SGM Volleyballabteilung freut sich über ihre neue Ausstattung, mit der sie in die kommende Saison starten kann.

Die neuen Trikots wurden dankenswerter Weise von der Firma Driescher gesponsert.

Die dazu passenden Trainingsjacken sponserte das Fitnessstudio Peanuts.

Ein riesiges Dankeschön dafür!

 

 

 

 

 

Kreispokal der D-Jugend

Am 02.04.2017 hatte die Moosburger D-Jugend ihr erstes großes Showdown vor großer Tribüne beim Kreispokal in Freising. Gegner waren Stammhamm, Freising, Pfaffenhofen und Kösching. Die Trainerin Karin Schäffer konnte leider nicht mitfahren, deshalb wurde sie von Stephan Ring und Finja Siemsen vertreten.

Das erste Spiel hatten die Jungs gegen Stammhamm. Trotz ihres ersten Besuchs bei einem richtigen Turnier trat die Mannschaft sehr sicher und souverän auf. Mit guten Spielzügen und einer guten Annahme wurde das erste Spiel mit 2:0 gegen Stammhamm gewonnen.

Das motivierte die Jungs natürlich sehr für das nächste Spiel gegen Freising. Die Mannschaft konnte ihr Spiel wie im ersten Spiel durchziehen und ihnen gelang es auch mit Angaben Druck zu machen. Somit gewannen sie auch dieses Spiel mit 2:0.

Das dritte Spiel war gegen Pfaffenhofen, die stärkste Mannschaft auf dem Turnier. Die Jungs ließen sich dadurch nicht verunsichern und starteten wie in den anderen Spielen auch. Doch Pfaffenhofen konnte mit guten Angriffen Druck aufbauen. Trotzdem kämpften die Jungs und haben den ersten Satz auch nur sehr knapp verloren. Im zweiten Satz war man durch en vorherigen doch ein bisschen verunsichert worden und Pfaffenhofen konnte seine Führung schnell ausbauen. Aber Moosburg kämpfte sich nochmal dran, doch es half alles nichts. Sie mussten auch diesen Satz an Pfaffenhofen abgeben.

Durch eine kleine Schiedsrichterpause hatte man wieder Kraft für das letzte Spiel gegen Kösching getankt. Im ersten Satz konnte die Mannschaft wieder ihre Leistung aus den vorherigen Spielen abrufen. Durch gutes Ausnutzen der Löcher der Köschinger gewann man den ersten Satz. Im zweiten Satz spielten die Moosburger so weiter mit guten Angaben und schlauen Angriffen. So konnte auch der letzte Satz gewonnen werden.

Die Mannschaft hat sich sehr über ihren zweiten Platz und die Teilnahme am Bezirkspokal gefreut und es war für alle ein gelungener Auftakt!

Beim letzten Spieltag der Saison, am vergangenen Samstag, konnten die Volleyballerinnen der SGM noch einmal ihr Können unter Beweis stellen.

Das erste Spiel gegen den SV Lohhof VI führten die Moosburger Damen I bereits ab dem ersten Satz an. Im Angriff und der Abwehr deutlich sicherer als die Gegnerinnen, konnten sie bis zum Ende des Satzes ihre Führung ausbauen und gewannen, trotz leichter Unkonzentriertheit, deutlich mit 25:18 Punkten. Auch im zweiten Satz präsentierten sich die Moosburgerinnen souverän. Das kurze Stimmungstief in der Mitte des Satzes konnte Maria Kaiser mit einer Angabenserie abwenden und so wurde auch dieser Satz mit 25:18 Punkten für die Heimmannschaft entschieden. Im dritten Satz gingen die SGM Damen gleich von Anfang an deutlich in Führung und so musste sich der SV Lohhof VI am Ende mit 25:12 geschlagen geben. Das Spiel ging damit mit 3:0 an Moosburg.

Beim zweiten Spiel gegen den ASV Dachau konnte man von Beginn an die Motivation und die Freude am Volleyball bei den Moosburger Damen erkennen. Konzentrierte Spielzüge, aber auch der große Vorsprung durch starke Angaben der Stellerin Claudia Bück, führten zum verdienten Gewinn des Satzes mit 25:10 Punkten. Im nächsten Satz bewies auch Dachau großen Kampfgeist. Trotzdem konnte die SGM viele der spannenden Ballwechsel für sich entscheiden und gewann den Satz mit sechs Punkten Vorsprung. Auch den dritten Satz konnten die Moosburger Damen mit 25:20 für sich entscheiden, sie wurden hierbei tatkräftig von den Jungendspielerinnen Alina Piller und Magdalena Huber unterstützt. Damit gewannen die Moosburgerinnen auch das zweite Spiel mit 3:0 Sätzen.

Die Partie Lohhof gegen Dachau endete mit 3:0 Sätzen für Dachau.
Mit dem Doppelsieg konnten die Volleyballerinnen der SGM eine ansonsten durchwachsene Saison erfolgreich abschließen.

Am 12. März fand ein Auswärtsspiel der A-Jugend beim MTV Pfaffenhofen statt, als zweite Mannschaft war der VfB Eichstätt zu Gast.

Nach ihrer Anreise hatte die SGM auch schon ihr erstes Spiel gegen die Heimmannschaft Pfaffenhofen. Im ersten Satz zeigten unsere Mädels sofort ihr Können und gewannen mit 25:18.

Auch den zweiten (25:19) und dritten (25:12) Satz gewannen die Moosburger und hatten somit einen guten Start in den Tag.
Dann konnte sich die SGM auch schon ihren späteren Gegner den VfB Eichstätt im Spiel gegen  Pfaffenhofen beobachten. Als Sieger ging Eichstätt vom Feld.
Nach einem kurzen aufwärmen begann auch schon das dritte Spiel: Moosburg gegen Eichstätt.

Beide Mannschaften waren gleich stark, doch durch Verletzte und ohne Auswechselspieler zog Moosburg den Kürzeren. So gingen der erste (25:21), zweite (25:17) und dritte (25:14) Satz an Eichstätt.

Schlussendlich nahm die SGM drei Punkte mit nach Hause.


Gaudi-Training bei den Bambinis

Am Freitag vor den Faschingsferien ging es bei den Volleyball-Bambinis recht lustig zu. Die Übungsleiterinnen hatten zum Faschingsendspurt einige lustige und spannende Spiele für die Kinder dabei. Daher war z. B. beim "Zweibeinlauf mit Luftschlangen" und beim "Luftballontransport" einiges an Geschicklichkeit und Ausdauer gefragt. Natürlich durfte auch die Musik nicht fehlen und so hatten die Bambinis beim Gaudi-Training neben viel Bewegung auch viel zu lachen. 

Terminübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok