Marion

Sieg und Niederlage für U15-Mädels

Die U15-Volleyballerinnen der SG Moosburg starteten am vergangenen Sonntag beim Gastgeber TSV Neuburg in die Jugendrunde in der Kreisliga Nord.

Gleich das erste Spiel gegen den SC Freising verlief weniger erfreulich. Die Freisingerinnen starteten mit einer starken Aufschlagsserie, der die SGM-Mädels kaum etwas entgegen zu setzten hatten, sodass sie den ersten Satz mit 8:25 abgeben mussten. Auch im zweiten Satz gelang es den Moosburgerinnen nicht, mit dem Team aus Freising mitzuhalten und so ging dieser ebenfalls mit lediglich 6:25 an den Gegner.

Die SGM-Mädchen ließen sich durch diese Niederlage aber nicht verunsichern und starteten motiviert ins zweite Spiel gegen den TSV Neuburg 2.  Die Annahme gelang nun zunehmend sicherer und man konnte schnell einen kleinen Punktevorsprung ausbauen. Durch gute Angaben und wenig Eigenfehler konnte dieser gehalten werden und die Moosburgerinnen holten sich den ersten Satz mit 25:18 Punkten. Gestärkt durch diesen ersten Erfolg knüpften die Spierlinnen an ihre vorherige Leistung an und so ging auch der zweite Satz mit 25:16 und damit das Spiel mit 2:0 an die Volleyballerinnen aus Moosburg.

Gleich im Anschluss mussten sich die SGM der ersten und wesentlich stärkeren Mannschaft des TSV Neuburg stellen. Diese Partie war zunächst sehr ausgeglichen. Die Moosburgerinnen zeigten eine gute Annahme und schöne Spielzüge und waren lange mit den Neuburgerinnen gleich auf. Leider schlichen sich gegen Ende des ersten Satzes wieder Fehler in der Annahme ein und man musste den Satz mit 16:25 abgeben. Der zweite Satz verlief ähnlich. Die SGM-Mädels starteten stark mit guten Angaben und gezielten Angriffen. Leider reichte es auch diesmal nicht für einen Satzgewinn und die  Moosburgerinnen verloren gegen den Tabellenersten mit 15:25.

Nichtsdestotrotz hatten die Volleyballerinnen aus Moosburg bei dieser Partie jede Menge Spaß und machten sich sehr zufrieden mit ihrem ersten Sieg in der Tasche auf dem Heimweg.

Erfolgreicher Saisonstart

U14 – Volleyballerinnen holen sich ihren ersten Sieg

Vergangenen Sonntag hatten die U14-Volleyballerinnen der SG Moosburg ihren ersten Spieltag auswärts beim MTV Ingolstadt, wo sie zwei Partien gegen den TSV Neuburg und den SV Wettstetten zu bestreiten hatten.

Das erste Spiel gegen den TSV Neuburg startete sehr zaghaft. Dem neu zusammen gestellten Team mit zwei Neuzugängen gelang es zunächst kaum, die gut platzierten Angaben der Neuburgerinnen anzunehmen uns so mussten sie den ersten Satz mit 7:25 Punkten abgeben. Im zweiten Satz verbesserte sich die Leistung der Moosburgerinnen und man konnte in diesem ausgeglichenen Satz einen kleinen Punktevorsprung ausbauen. Auch wenn es gegen Ende des ersten Satzes kurz nochmal eng wurde, die SGM-Mädels zeigten Nervenstärke und gewannen nun diesen Satz mit 25:23 Punkten. Im Tiebreak knüpften die Volleyballerinnen an die vorherige Leistung an und kamen gleich gut ins Spiel. Jedoch lies die Konzentration nach und es passierten zu viele Eigenfehler, sodass sie diesen Satz knapp mit 12:15 und somit das Spiel an die Neuburgerinnen abgeben mussten.

In der zweiten Partie musste die SG Moosburg gegen den SV Wettstetten antreten. Ähnlich wie im ersten Spiel dauerte es zunächst wieder, bis die Spielerinnen ins Spiel fanden, so dass Wettstetten den ersten Satz mit 25:17 gewinnen konnte. Im zweiten Satz jedoch drehten die SGM-Mädels den Spieß um. Durch mehr Sicherheit bei der Annahme gelang zunehmend ein guter Spielaufbau und die Volleyballerinnen konnten den Satz mit 25:13 für sich verbuchen. Nun ging es gestärkt und hoch motiviert abermals in den Tiebreak. Die Mädchen zeigten konstant eine gute Leistung und holten sich den letzten Satz mit 15:10 und gewannen somit ihr erstes Spiel mit 2:1.

Da die Mannschaft des MTV Ingolstadt krankheitsbedingt nicht antreten konnte, wurde das Spiel mit 2:0 Sätzen für die Moosburgerinnen gewertet, was ihnen aktuell den 3. Tabellenplatz beschert.